EU-Umfrage über die zukünftige Ausrichtung der Agrarpolitik

Derzeit führt die EU eine Umfrage durch, bei der es um eine Bewertung der gegenwärtigen EU-Agrarpolitik und um eine ökologischere Ausrichtung bei den Zielen und Instrumenten für die Zeit nach 2020 geht. Sie könnte somit die Zukunft u.a. des Düngemitteleinsatzes (Glyposat !) bis hin zur Massentierhaltung in der EU beeinflussen.

An der Umfrage können sich aller Bürger beteiligen, allerdings weiß das fast niemand.

Während die landwirtschaftlichen Verbände, großen Agrarkonzerne und Befürworter der konventionellen Landwirtschaft schon kräftig gegen eine Änderung hin zu mehr Ökologie aufrufen und emsig für eine Teilnahme ihrer Interessensvertreter werben, bekommt die Bevölkerung davon recht wenig mit, da die Befragung nicht sehr publik gemacht wird.

Damit das Ergebnis der Befragung nicht zu einseitig ausfällt,  sollten möglichst viele Bürger daran teilnehmen.

Die Umfrage läuft noch bis zum 2. Mai 2017.

Infos und Einleitung finden sich unter:
https://ec.europa.eu/agriculture/consultations/cap-modernising/2017_de

Der Fragebogen startet unter: https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/FutureCAP?surveylanguage=DE

Die Fragen sind wohl kritisch zu lesen, weil hier gerne mal im Sinne der bisherigen Agrarpolitik formuliert wurde.
Einige Fragen können auch nur Landwirte (z.B. Nr. 5, 10) oder Fachleute (z.B. Nr. 3, 7) beantworten. Das sollte aber nicht abschrecken. In diesem Fall empfehlen wir, die Fragen offen zu lassen oder nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Ein Beispiel, wie der Fragebogen ausgefüllt werden könnte, findet sich hier.

-Manuela-